Kategorien

Neuste Neuigkeiten

Archiv

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
19
Jun

Freiminuten

Freiminuten sind unterteilt in netzgebundene und netzübergreifende Nutzungskontingente. Diese können einmalig oder monatlich zur Verfügung stehen, selbiges geht aber nicht immer klar aus dem Werbetext hervor (Bsp.: 1200 Freimunten pro Vertrag als Summe der monatlichen Inklusivleistungen ) müssen dann aber per Fußnote aufgeschlüsselt werden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Vertragsvermittler

Der Vermittler eines Vertrags hat selbst keinen Einfluss auf die Bonitätsprüfung oder Vertragskonditionen, ein Vermittler lebt von der Provision der Verträge die er an Kunden vermittelt. Meist erhält man von solchen Anbietern attraktivere Angebote als von den Providern selbst, da diese einen Teil ihrer eigenen Provision in Mehrwerte für den Kunden stecken, etwa eine Prämie oder eine Vertragsvergünstigung.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Taktung

Die Taktung gibt bei einem Mobilfunkvertrag an wie die Abtelefonierte Zeit berechnet wird, in der Regel wird diese in zwei Einheiten angegeben. Die Abrechnungskosten für die Erste Minute und für jede Folgende. Je niedriger die Zahl umso besser, bei einer 60/60 Taktung wird jede Minute voll berechnet, also wenn beispielsweise 40 Sekunden telefoniert wird, wird trotzdem eine volle Minute berechnet.

Beispiele:

60/60 die Erste und jede weitere Minute wird voll berechnet
60/10 die erste Minute wird voll berechnet danach zehn Sekunden genau
60/1 die erste Minute wird voll berechnet danach Sekunden genau
10/10 es wird zehn Sekundengenau berechnet

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Roaming

Roamingkosten definieren die Zusatzkosten die bei Auslandstelefonie entstehen, sowohl die Telefonie von Deutschland ins Ausland als auch umgekehrt. Im EU-Ausland wurden die Roaminggebühren seit 2007 auf maximal 49 Cent pro Minute begrenzt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Prepaid

Beim Prepaid-Verfahren (zu Deutsch: Vorbezahlen) handelt es sich nicht um einen Vertrag! Der Kunde kann das zur Verfügung stehende Guthaben aufladen und nutzen wann immer er möchte. Es besteht keine Verpflichtung zum erneuten Aufladen und keine Regelmäßigen kosten. Prepaid muss auch nicht gekündigt werden. Jedoch verfällt bei vielen Anbietern das Guthaben wenn es in einem gewissen Zeitraum nicht genutzt wurde, meist sechs bis zwölf Monate.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Provider

Der Provider (zu deutsch: Vertragspartner) ist der Rechnungssteller, also bei Abschluss eines Vertrags der Ansprechpartner für alle Fragen zum Vertrag. Auch muss beim Provider die Kündigung eingereicht werden sobald gewünscht.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Paketpreis

Auch dieser Begriff wird meist bei Handyverträgen genutzt, gemeint ist hier der Preis pro Vertragspaket, nicht wie der Begriff eigentlich vermuten lässt der Preis für ein komplettes Bundle (Paket aus zwei Verträgen und Prämien) somit fällt bei einem Partnervertrag, wenn nicht anders angegeben, der Preis zweifach an.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Optionstestings Zusatzpakete -Optionen

Optionstestings (zu deutsch: Zusatz-Tests) sind kostenpflichtige Zusatzverträge bzw. Zusatzpakete mit speziellem Leistungsspektrum, wie zum Beispiel einer vergünstigten Telefonie zur Partnerkarte oder ein monatliches Freivolumen an Klingeltönen oder eine detailliertere Rechnung. Meist haben diese Optionen einen Testzeitraum in dem keine Kosten anfallen, jedoch nach einigen Monaten zählen diese dann zu den Fixkosten und sind im schlimmsten Fall ab da unkündbar da sie nur im Testzeitraum vorzeitig beendet werden konnten. Diese Optionen findet man häufig bei Handyvertragbundles.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Netzintern /-extern

Verbindungskosten zu den verschiedenen Anbietern sind meist unterschiedlich, hier ist eine netzinterne Telefonie, also zu Kunden die das gleiche Netz haben wie man selbst, meist deutlich günstiger als zu anderen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Netz

In Deutschland gibt es vier Handynetze: D1 (Telekom), D2 (Vodafone), O², E-Plus. Alle anderen “Netze”, wie zum Beispiel die der Prepaid-Netze der Supermarkt-Discounter, kaufen sich in bestehende Netze ein und mieten deren Funknetz.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Mindesttelefonie

Hierbei wird vom Kunden eine tägliche Telefonie abverlangt, wenn diese nicht geleistet wird, wird sie genau wie beim Mindestumsatz in Rechnung gestellt. Ein solches Mindestvolumen ist deutlich undurchsichtiger als der Umsatz da hier mehr Variablen eine Rolle spielen, z.B.: Anzahl der Tage im Monat, verschiedenen Einheitenpreise je Tag und Uhrzeit etc.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Mindestumsatz

Der Mindestumsatz legt einen monatlich zu verbuchenden Umsatz fest, dieser wird auch berechnet wenn er nicht erreicht wird. Oft dient ein niedriger Mindestumsatz dazu den Kunden zur Telefonie zu bewegen und somit mehr Umsatz für den Vertragspartner zu erzielen als das Minimum. Der Mindestumsatz ist ein monatlich zu zahlendes Fixum!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Mindestvertragslaufzeit

Die Mindestvertragslaufzeit spiegelt die Laufzeit, meist zwölf oder 24 Monate, wieder in der der Kunde an den Vertragspartner gebunden ist. In dieser Zeit ist ein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Vertrag in der Regel nur möglich, wenn die anfallenden Kosten der noch ausstehenden Laufzeit beglichen werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Kündigungsfrist

Mit der Kündigungsfrist definiert der Vertragspartner bis zu welchem Zeitpunkt spätestens die Kündigung eingereicht werden muss bevor sich der Vertrag automatisch verlängert, im Normalfall drei Monate. Eine fristgerechte Kündigung kann schon ab dem ersten Vertragstag eingereicht werden sollte bereits feststehen, dass der Vertrag nach der Laufzeit nicht weiter genutzt werden soll.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Haupt- und Nebenzeit

Die Haupt- und Nebenzeit definieren tagesgebundene Zeitfenster mit verschiedenen Verbindungskosten. Diese fallen bei den verschiedenen Providern sowohl im zeitlichen Rahmen als auch in deren Kostenspektrum unterschiedlich aus. Inzwischen gibt es jedoch eine Reihe an Verträgen die auf eine solche Unterteilung verzichten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Homezone

Die Homezone (zu deutsch: Heimbereich) definiert eine geographisch gebundene Zone in der der Kunde zu besonders günstigen Verbindungskosten Telefonieren kann. Diese muss meist nicht zwingend am Wohnort sein, sie kann auch an dem Ort an dem man sich am meisten aufhält festgelegt werden. Anders als durch Werbung assoziiert ist dieser Heimbereich nicht Kreisrund sondern definiert sich durch die drei nächstgelegenen Netzknotenpunkte (meist die Sendemasten oder ähnliches). Dadurch können Homezones in ländlichen Gegenden durchwuchs größer Ausfallen als in der Stadt. Ein Mindestbereich wird jedoch in der Regel vertraglich garantiert. Handys die die diesen Bereich softwareseitig Unterstützen zeigen im Display an wenn man sich innerhalb dieser Zone befindet

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Grundgebühr

Die Grundgebühr spiegelt die monatlich anfallenden Kosten ohne Leistungsinhalte wieder. Dieser Preis wird pauschal vom Kunden eingezogen für das zur Verfügung stellen des Vertrages bzw. der SIM-Karten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Flatrate

Flatrate (zu deutsch: Pauschaltarif) steht für einen monatlichen Festpreis um eine gewisse Leistung ohne Zeit- oder Volumen-Begrenzung nutzen zu können. Bei Handyverträgen gibt es allerdings meist Netzbegrenzungen, wie: nur ins Heimnetz, nur ins Festnetz oder nur am Wochenende.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Bundle

Bundle (zu deutsch: Bündel) steht für ein Paket, meist bestehend aus ein bis zwei Verträgen und einer Sachbeigabe. Hier steht der Mehrwert der Beigabe im Vordergrund, das heißt dafür das der Kunde den Vertrag / die Veträge abschließt bekommt er Prämien kostenlos dazu.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
16
Jun

Anschlusspreiserstattung

Oft erlässt der Vertragspartner den Anschlusspreis, manchmal auch nur für einen begrenzten Aktionszeitraum, um den Kunden einen weiteren Reiz für den Vertragsabschluss zu bieten. Bei einer Erstattung des Anschlusspreises ist jedoch darauf zu achten, dass dies meist manuell durch den Kunden gemacht werden muss. Nach erhalt der SIM-Karten und Aktivierung des Vertrags muss in der Regel eine SMS an eine kostenpflichtige Rufnummer gesendet oder angerufen werden. Wichtig ist hierbei, dass die Gebühr trotzdem erst vom Konto abgezogen wird und nur bei Handeln des Kunden zurücküberwiesen wird.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
15
Jun

Anschlusspreis

Der Anschlusspreis fällt einmalig bei Abschluss eines Vertrages, meist Handyvertrages, an. Dieser wird in der Regel nach der Bonitätsprüfung fällig. Die Höhe und Fälligkeit einer solchen Gebühr bestimmt der Vertragspartner. Viele Anbieter verzichten inzwischen bereits auf diesen Kostenpunkt um die Hemmschwelle für Neukunden zu senken.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...